Argental 1250 Langstrecken Abenteuer - ein voller Erfolg

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

 

Das Argental 1250 - semi supported Langstrecken Straßen Abenteuer-

das vom 21.6.2019 9:00 Uhr bis 23.6.2019 15:00 Uhr statt fand, hat bei allen Startern ein Lächeln auf die Gesichter gezaubert.

Insgesamt gingen 150 Starter auf die 21,3 km lange Strecke, die die Orte Langnau, Laimnau und Oberdorf  im Argental auf einem rundkurs verband.

Start und Ziel befand sich auf dem Biohof Bentele in Welmutsweiler.

Diese Strecke musste im angegebeen Zeitraum (54 Stunden) so oft wie möglich abgefahren werden. Hierbei gingen 79 angemeldete Starter und ca. 71 spontan Starter auf die Strecke.

Als Ergebniss wurden 2700€ an Spendengeldern für die Äthiopienhilfe Tettnang errradelt. Insgesamt kam ein Spendenerlös von 6000€ zusammen.

 

Auf dem Biohof Bentele konnten sich die Fahrer über die gesamte Renndauer verproviantieren und eine Auszeit nehmen. Hierbei konnte das Treiben auf der Strecke beobachtet werden.

Die Rennbedingungen waren nahezu optimal. Lediglich in den zwei Nächten die durchfahren werden mussten kam es jeweils einmal zu zeitlich begrenzten Regengüssen. Davon ließen sich die Fahrer jedoch icht von Ihrer Mission abhalten.

 

Das größte Team stellte die aus Friedrichshafen angereisten Fahrer des Freundeskreises Uphill (FKU) die auch die Fahrer mit den meisten km pro Fahrer bei den Frauen und Männern stellten.

Das zweitgrößte Team stellten die DAV Friedrichshafen Mountainbike auf die Beine die auch über die gesamte Rennzeit mindestens einen Fahrer auf der Strecke hatten.

Das dritte große Team wurde von der Cooper Standard Sportgemeinschaft (CSG) gestellt, die ebenfalls unermüdlich ihre Runden drehten. 

 

Zum Schluss, einige Zahlen:

  • Bei 150 Startern haben wir ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert und gute Laune verbreitete
  • 150 Teilnehmer sind insgesamt 1269 Runden gefahren
  • es wurden insgesamt 27029 km zurück gelegt, das ist mehr als die Hälfte des Erdumfangs (40.075 km)
  • dabei wurde ca. 4,3 t CO² eingespart
  • alle Starter haben zusammen etwa 1544 h im Sattel verbracht (Durchschnittsgeschwindigkeit 17,5 km/h)
  • die Strecke, die der beste männliche Einzelfahrer zurück gelegt hat beträgt 940km
  • die zurückgelegt Strecke der besten Frauen beträgt 640 km
  • 2 Platten
  • die durchschnittliche Länge einer Fahrt pro Starter beträgt 184 km

 

Nachname Vorname Startnummer Runden
Krämer Claudia 1 8
Schönegg Holger 2 45
Schröder Fritz 2 25
Christ Norbert 3 6
Leierseder Johannes 4 5
Künstner Martina 5 25
Wiest Jürgen 6 43
Wiest Petra 7 30
Schönegg Holger 8 45
Gaber Tilman 10 2
Grübel Roland 12 38
Starke Dagmar 14 25
Kummel Michael 15 19
Hecht Roland 16 38
Emser Moni 17 3
Wortmann Stefan 18 3
Steinacher Alfred 19 25
Form Claus 20 17
Geßner Reinhold 22 6
Künstner Jutta 25 3
Künstner Emil 26 19
Künstner Maren 27 3
Künstner Karla 28 1
Fiebich Stephanus 29 10
Schenk Manfred 30 7
Schenk Philip 31 14
Beyer Albin 32 30
Fesenmayr Johannes 34 24
Nickmann Armin 35 25
Bleyer Walter 36 10
Laas Raphael 37 19
Nagl Elke 38 10
Schmid Peter 39 32
Schid Lisa 40 3
Schmid Franziske 41 10
Schmid Ulrike 42 5
Weber Ruben 43 5
Ring Stefan 44 10
Meissner Wolfgang 45 5
Schmid Peter 46 8
Schäfer Martina 47 19
Magg Thomas 48 33
Kiehl William 50 6
Bornträger Kai 55 10
Heim Alex 57 10
Christ Manfred 58 2
Schmid Pascal 59 25
Ott Karl 60 11
Christ Markus 61 5
Christ Sabrina 64 5
Schneider Frank 66 11
Schneider Ellen 67 29
Fusenegger Frank 68 12
Sälzle Markus 69 25
Leser Franz 70 6
Bucher Markus 72 7
Hutschneider Peter 73 3
Reimer Oliver 74 4
Barthold Markus 76 10
Siegfried David 77 15
Böhm Niklas 78 18
Bonn Gabriele 81 7
Fuchs Patrick 82 21
Biechl Werner 84 13
Osburg Susanne 85 7
Abt Michael   6
Abt Katarina   3
Abt Johannes   1
Abt Mathias   1
Abt Thomas   3
Auer Albert   4
Bentele Peter   3
Bentele Moni   5
Bentele Peter   1
Bentele Johannes   3
Bichelmaier-Strauß Markus   7
Breyer Freddy   1
Breyer Hilde   2
Brugger Siegfried   4
Dillmann     2
Eschrich Gerhard   2
Fleig-Ritter Melanie   1
Fusenegger Leni   2
Halder Sylvia   7
Hanser Hubert   2
Hirscher Helmut   3
Hofstätter Alfred   2
Johann Harald   5
Kammenhofer Franz   1
Kettnacker Werner   2
Köbach Wolfgang   2
Lanz Maraike   1
Lanz Emilie   2
Lanz Constantin   2
Lanz Alexander   2
Lebioda Christian   3
Lebioda Nicole   3
Leupold Luis   3
Leupold Stefanie   1
Leupold Lennart   3
Madlang Monika   2
Meschke Dietmar   5
Mickelmaier E   2
Reiser Torsten   2
Reiser Nicole   2
Reiser Alina   2
Reiser Simon   2
Reitzel Uschi   5
Reuter Barbara   5
Reuter Joachim   5
Röthel Lutz   2
Ruetz Albert   2
Ruetz Marianne   2
Ruhm Luise   2
Rupflin Stefan   10
Ruppauer     2
Schäffer Gunther   2
Schäffer Claudia   1
Schapfl Sigrun   2
Schneider Thomas   2
Schönegg Andrea   3
Schönfeld Susann   2
Schupp Oskar   2
Sprenger Monika   2
Sprenger Martina   2
Straub Henri   13
Straub Haralt   3
Straub Helmut   2
Strobel S   2
Thenhausen Jörg   5
Vetter Rene   3
Weiß Sybille   1
Wenzler Georg   2
Wicker Michael   3
Wicker Reiner   1
Wicker Marie-Luise   4
Wicker Sylvia   8
Will Elfriede   2
Will Hans   2
Zodel Herbert   4
Zwisler Petra   1

 

 


erstellt am: 23.06.2019 von Martin Künstner in Reportage
Tags: Argental 1250 semi supported Rennbericht Langstrecken Abenteuer

Kommentare (0):